Sophia Thomalla in "DSDS"-Jury?

+
Sophia Thomalla

Köln - Die 20-jährige Schauspielerin Sophia Thomalla wird nach einem Medienbericht Nachfolgerin von Nina Eichinger in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar“.

Das berichtet die Bild. Der Sender RTL wollte dies auf DAPD-Anfrage weder bestätigen noch dementieren. Erst Ende August werde die Neubesetzung bekanntgegeben, hieß es weiter. Ersetzt werden soll auch Volker Neumüller.

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

Dieter Bohlen bleibt Chef der Jury. Derzeit können sich Sänger für die achte Staffel von “DSDS“ bewerben. Das Vorsingen soll im September beginnen. In Testsendungen soll sich Thomalla gegen zwei Mitbewerberinnen durchgesetzt haben, wie das Blatt weiter berichtet. “Sophia ist frisch und schlagfertig, sie kommt bei den jungen Zuschauern gut an“, wird eine interne Quelle von RTL zitiert. Die Tochter von “Tatort“-Kommissarin Simone Thomalla hatte im Mai den RTL-Wettbewerb “Let's Dance“ gewonnen.

apn 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.