Sophie Dahl und Jamie Cullum zum ersten Mal Eltern

+
ARCHIV - Das britische Model Sophie Dahl und ihr Freund, der britische Sänger Jamie Cullum kommen in London zum BFI Filmfestival (Archivfoto vom 14.10.2009).

London - Das ehemalige Übergrößen-Model Sophie Dahl und der Popsänger Jamie Cullum sind zum ersten Mal Eltern geworden. Tochter Lyra sei bereits am Mittwoch auf die Welt gekommen.

Das erklärte ein Sprecher am Samstag im Auftrag der "überglücklichen Eltern". Der 31-jährige Cullum und die zwei Jahre ältere Dahl sind seit 2007 ein Paar. Die Enkeltochter des Autors Roald Dahl wurde als XL-Model und Mick Jaggers Geliebte bekannt. Inzwischen arbeitet die Britin als Autorin und Moderatorin. Den englischen Sänger und Pianisten Cullum kennen viele für seine jazzigen Popsongs.

Das Paar mit dem markanten Größenunterschied - sie ist 1,80 Meter groß, er 1,63 Meter - hatte vor rund einem Jahr im engsten Familien-und Freundeskreis geheiratet. Die beiden leben zurückgezogen. Auch zur gemeinsamen Tochter wollen sie keine weiteren Angaben machen, ließen die Eltern verlauten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.