"La Boum"-Star

Sophie Marceau: "Ehe ist wie Gefängnis"

+
„Ich käme mir in einer Ehe irgendwie eingesperrt vor", sagt Sophie Marceau.

München - Viele träumen von einer Hochzeit - nicht so Sophie Marceau (47). Die französische Schauspielerin, die sich erst kürzlich getrennt hat, hält die Ehe für eine Art Gefängnis.  

„Ich käme mir in einer Ehe irgendwie eingesperrt vor“, sagte die französische Schauspielerin („La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht“) dem „Süddeutsche Zeitung Magazin“ vom Freitag. „Vertrauen war nie ein Problem in meinen Beziehungen, aber ich will meine Unabhängigkeit nicht verlieren.“ Sie denke jedoch nicht, dass Heiraten altmodisch sei. „Das liegt sehr im Trend. Ich kenne so viele junge Menschen, die heiraten und sich ihrer Liebe versichern wollen. Weil sie aus Familien kommen, in denen die Ehe der Eltern explodiert ist.“

Im Juli hatten Marceau und der Schauspielkollege Christopher Lambert (57, „Highlander - Es kann nur einen geben“) ihre Trennung nach sieben Jahren Beziehung bekanntgemacht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.