Er wird der neue Winnetou von Bad Segeberg

+
Jan Sosniok mimt die edle Rothaut

Bad Segeberg - Endlich ist heraus, wer bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg in der kommenden Saison in die Rolle des edlen Apachen schlüpfen wird. Es ist ein bekanntes TV-Serien-Gesicht.

Jan Sosniok wird der neue Winnetou in Bad Segeberg. Der 44-jährige Schauspieler wird damit in die Fußstapfen von Pierre Brice, Gojko Mitic und Erol Sander treten, die zu den drei erfolgreichsten Winnetou-Darstellern am Kalkberg gehörten. „Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich riesig, ein so großes Erbe zu übernehmen“, sagte Sosniok am Freitag bei der Präsentation in Bad Segeberg.

Außerdem werden Wayne Carpendale als Old Shatterhand, Gojko Mitic als Apachenhäuptling Intschu-tschuna und Sophie Wepper als Winnetous Schwester Nscho-tschi in „Winnetou I - Blutsbrüder“ zu sehen sein. Die Freiluftsaison läuft vom 22. Juni bis zum 1. September.

Sosniok wurde 1994 bekannt als Darsteller in der Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten". Er spielte in TV-Serien wie "OP ruft Dr. Bruckner", "Küstenwache", "Berlin, Berlin" und "Danni Lowinski" wiederkehrende Rollen.   

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

In „Winnetou I“ schließen der edle Apachenhäuptling und der Landvermesser Old Shatterhand Blutsbrüderschaft. Shatterhand unterstützt die Apachen im Kampf gegen die Bleichgesichter, die eine Eisenbahnstrecke durch Indianerland bauen wollen. Dabei verliebt er sich in Winnetous Schwester Nscho-tschi.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.