„Queen of Soul“

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

+
US-Soul-Diva Aretha Franklin ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Die US-Soul-Diva Aretha Franklin ist gestorben. Zahlreiche Prominente waren in Gedanken bei ihr und haben für sie gebetet.

Detroit - Die Soul-Legende Aretha Franklin ist tot. Die Sängerin sei am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in ihrem Haus in der US-Metropole Detroit gestorben, teilte Franklins Familie in einer Erklärung mit. "Wir haben die Matriarchin und den Felsen unserer Familie verloren", hieß es darin.

"In einem der dunkelsten Momente in unserem Leben sind wir nicht in der Lage, die passenden Worte zu finden, um den Schmerz in unserem Herzen auszudrücken", schrieben die Familie in der Mitteilung, die von Franklins langjähriger Agentin Gwendolyn Quinn verbreitet wurde. Die Angehörigen bedankten sich für die "Liebe und Unterstützung", die Franklin und sie in den vergangenen Tagen von der Öffentlichkeit erfahren hätten.

Bei Franklin, die in ihrer jahrzehntelangen Karriere 18 Grammys gewann, war im Jahr 2010 Krebs diagnostiziert worden. In den vergangenen Tagen hatte sich ihr Gesundheitszustand deutlich verschlechtert, sie wurde palliativmedizinisch betreut. Angehörige und Freunde wachten in Detroit an ihrem Sterbebett.

Franklin wurde durch Hits wie "Respect", "Think" und "Chain of Fools" weltberühmt. Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatte die "Queen of Soul" im November 2017 in New York.

Lesen Sie auch: Aretha Franklin wohl todkrank - weltweite Anteilnahme.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.