Soul-Sängerin Teena Marie gestorben

+
Teena Marie starb im Alter von 54 Jahren gestorben.

Los Angeles - Die amerikanische Soul- und R&B-Sängerin Teena Marie ist am Sonntag im Alter von 54 Jahren gestorben.

Das teilte ihre Agentin Jasmine Vega mit. Marie war die erste weiße Sängerin, die vom legendären Motown-Label unter Vertrag genommen wurde. Mit Titeln wie “Lovergirl“, “Fire and Desire“, aber auch “I'm A Sucker for Your Love“, “Need Your Lovin“ und “Ooh La La La“ etablierte sie sich als eine der herausragenden Soul- und R&B-Sängerinnen.

Marie sei offenbar eines natürlichen Todes gestorben, teilte die Polizei von Pasadena mit. Die Polizei und die Feuerwehr waren zu dem Haus der Sängerin gerufen worden, nachdem Familienmitglieder sie nicht mehr ansprechbar aufgefunden hatten.

Als 19-Jährige unterschrieb Marie 1979 einen Vertrag mit Motown. Auf ihrem ersten Album verzichtete die Plattenfirma darauf, ein Foto von ihr abzudrucken - offenbar aus Angst vor der Reaktion des Publikums auf eine weiße Sängerin. In den vergangenen Jahren feierte Marie ein Comeback und war auch auf Tournee.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.