Britney und Jamie Lynn

Spears-Schwestern machen gemeinsame Sache

+
Wie die Spears-Schwestern zusammen klingen, wird ab Dezember zu hören sein.

Los Angeles - Mit einer eigenen Musikkarriere hat es bisher noch nicht richtig geklappt - jetzt bekommt Jamie Lynn Spears Starthilfe von ihrer großen Schwester Britney.

Die 31-Jährige und die 22-Jährige haben gemeinsam  ein Lied für das neues Album des Megastars („Oops! ... I Did It Again“) aufgenommen. Britney Spears veröffentlichte am Dienstag (Ortszeit) eine Trackliste ihrer Platte beim Kurznachrichtendienst Twitter. Sie sei mehr als begeistert, ihre kleine Schwester auf dem Album dabei zu haben, schrieb Britney.

Auch Jamie Lynn äußerte sich bei Twitter begeistert über die Zusammenarbeit mit dem US-Star: "Ich bin aufgeregt, mit meiner Schwester zusammenzuarbeiten, aber noch aufgeregter bin ich, dass ihr alle hören könnt, woran ich in den letzten fünf Jahren gearbeitet habe." Das gemeinsame Lied hat den Titel „Chillin' With You“ ("Mit dir zusammen abhängen"). Britneys neues Album, das achte ihrer Karriere, wird „Britney Jean“ heißen und  soll im Dezember auf den Markt kommen.

Die 22-Jährige war nach Auftritten in diversen Werbespots als Hauptdarstellerin in der Serie "Zoey 101" auf dem Kindersender Nickelodeon bekannt geworden. 2008 bekam sie als 16-Jährige eine Tochter, doch bereits zwei Jahre später trennte sie sich vom Kindsvater. 2013 gab sie ihre Verlobung mit Jamie Watson bekannt, mit dem sie seit zwei Jahren zusammen ist.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.