Golden Globes

Stallones Töchter sind gemeinsam "Miss Golden Globe"

+
Die Golden Globes bringen Sly Glück: In diesem Jahr gewann er eine Trophäe als bester Nebendarsteller ("Creed"), jetzt sind seine Töchter als "Miss Golden Globe" dabei. Foto: Paul Buck

Action-Star Sylvester Stallone dürfte stolz wie Oscar sein: Seine drei Töchter werden sich bei den Golden Globes um die Gewinner kümmern.

Los Angeles (dpa) - Die drei Töchter von US-Schauspieler Sylvester Stallone (70) sind zur "Miss Golden Globe 2017" gewählt worden.

Sistine, Sophia und Scarlet Stallone werden bei der Filmpreis-Verleihung am 8. Januar Moderator Jimmy Fallon assistieren, wie der Auslands-Filmjournalistenverband in Hollywood (HFPA) am Donnerstag (Ortszeit) auf seiner Homepage bekannt gab. "Die Stallone-Schwestern werden unsere historisch gewachsene Tradition der Statuetten-Vergabe bei der Preisverleihung weiterführen", erklärte HFPA-Präsident Lorenzo Soria in einem Statement.

Erstmals in der Geschichte der Golden Globes haben die Organisatoren damit mehrere Geschwister für diese Aufgabe ausgewählt. Traditionell entscheiden sie sich für einen Sohn oder eine Tochter einer Hollywood-Größe. "Miss Golden Globe 2016" war Corinne Foxx, Tochter von US-Schauspieler Jamie Foxx (48).

Die Globe-Trophäen, vergeben von in Hollywood lebenden ausländischen Filmjournalisten, gelten als Barometer für den wichtigsten Filmpreis der Welt, den Oscar. Im Januar erfolgt die Preisverleihung zum 74. Mal.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.