Star-News

Schauspieler Stanley Tucci: Heimlicher Kampf gegen Krebs

Von der Öffentlichkeit unbemerkt hat Hollywood-Star Stanley Tucci den Kampf gegen den Krebs gewonnen. Nun spricht er erstmals über die Krankheit.

New York – Schauspieler, Autor, Regisseur und Tänzer: Stanley Tucci ist für seine vielen Rollen in verschiedenen Filmen auf der ganzen Welt bekannt. Meistens gibt er die Rolle des Stylisten, wie zum Beispiel neben Meryl Streep und Anne Hathaway in „Der Teufel trägt Prada“ oder im Tanzfilm „Burlesque“ in dem er an der Seite von Cher und Christina Aguilera schauspielerte.

Nun erzählte der Oscar-nominierte Schauspieler erstmals den Medien gegenüber, dass er vor etwa drei Jahren Krebs hatte, dieser jedoch erfolgreich behandelt wurde. Besonders tragisch: Tucci verlor bereits seine Frau, Kate Tucci, mit der er drei Kinder hat und seit 1995 verheiratet war, an den Krebs. Mit seiner jetzigen Frau Felicity Blunt, der älteren Schwester der Schauspielerin Emily Blunt hat er zwei Kinder.

Stanley Tucci
Geboren:11. November 1960 in Peekskill, New York
Beruf:US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Regisseur
Auszeichnungen: Emmy (2), Golden Globe (2), Golden Satellite Award (1)
Ehefrau:Felicity Blunt (Schwester von Emily Blunt)
Kinder:5
Baftas 2017: US-Schauspieler Stanley Tucci mit seiner Frau, Schauspielerin Felicity Blunt.

In einem Interview in der September-Ausgabe von Vera, dem Bordmagazin von „Virgin Atlantic“, sagte Tucci, bei ihm sei ein Tumor am Zungengrund diagnostiziert worden und er habe monatelang hochdosierte Bestrahlung und Chemo durchgemacht. "Ich hatte sechs Monate lang eine Ernährungssonde", sagte er dem Magazin und fügte hinzu, dass der Krebs wahrscheinlich nicht wiederkehren wird.

Der amerikanische Nachrichtensender CNN hat sich an Vertreter von Tucci gewandt, um einen Kommentar anzufragen. Dieser blieb jedoch bislang aus. (Luisa Weckesser)

Kurios: Eine Zuschauerin entdeckt bei einer TV-Moderatorin Krebs - und rettet ihr so das Leben.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.