George Lucas will noch einmal heiraten

„Star Wars“-Produzent: Verlobung mit 68

+
Der Filmproduzent und Regisseur George Lucas und Mellody Hobson haben sich verlobt

New York - „Star Wars“-Produzent George Lucas hat sich verlobt. Offenbar will der 68-Jährige seine 25 Jahre jüngere Freundin Mellody Hobson heiraten.

Nach einer gescheiterten Ehe will Starregisseur George Lucas ein zweites Mal heiraten. Der 68-jährige „Star Wars“-Erfinder habe sich mit der 25 Jahre jüngeren Unternehmerin Mellody Hobson verlobt, teilte eine Sprecherin der von Lucas gegründeten Produktionsfirma Lucasfilm am Donnerstag mit. Nähere Details nannte sie nicht.

Für Lucas wird es die zweite Ehe. Der Regisseur war von 1969 bis 1983 mit Marcia Lucas verheiratet und hat drei Adoptivkinder - Amanda, Katie und Jett. Die 43-jährige Hobson ist Präsidentin einer Investmentfirma und sitzt im Vorstand des Animations-Studios DreamWorks. Ihr künftiger Mann hatte vor kurzem für großes Aufsehen gesorgt, als er seine Produktionsfirma Lucasfilm für 4,06 Milliarden Dollar (3,1 Milliarden Euro) an den Unterhaltungskonzern Disney verkaufte.

Liebe kennt keine Altersgrenze - Alte und Junge Partner

Liebe kennt keine Altersgrenze

Der Kalifornier Lucas schaffte 1977 mit dem Science-Fiction-Epos „Star Wars“ (Krieg der Sterne) den Durchbruch zum Starregisseur. Damals verzichtete er aufgrund von Finanzierungsproblemen auf eine feste Gage und sicherte sich stattdessen einen Einspielanteil von 40 Prozent und die Vermarktungsrechte. Als „Star Wars“ alle Kassenrekorde brach, machte ihn die ursprüngliche Notlösung zum Multimillionär. Später verlegte sich Lucas mehr und mehr auf die Rolle als Filmproduzent, etwa mit der erfolgreichen Abenteuerreihe „Indiana Jones“.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.