US-Schauspieler in Kult-Saga

Woody Harrelson: Besondere Rolle im nächsten „Star Wars“

+
Woody Harrelson soll im nächsten Spin-Off der „Star Wars“-Saga mitspielen.

Los Angeles - US-Schauspieler Woody Harrelson wird Teil der "Star-Wars"-Galaxie: Er wird den Mentor einer der wichtigsten Figuren der Sternen-Saga spielen.

Der 55-Jährige werde eine Rolle im nächsten Film spielen, kündigte die Produktionsfirma Lucasfilm am Mittwoch in Los Angeles an. Demnach dreht sich die Geschichte um die jungen Jahre des Helden Han Solo. Unter anderen sollen auch Alden Ehrenreich als Han Solo und Donald Glover als Lando Calrissian dabei sein sowie Emilia Clarke, deren Rolle aber geheim blieb.

Ebenso wie der Ende Dezember gestartete Film "Rogue One" ist der angekündigte Film eine eigenständige "Star-Wars"-Geschichte, die nicht auf den berühmten Trilogien aufbaut. Die Filme spielen in der Zeit vor Beginn der Weltraum-Saga, sie zeigen die Helden in jungen Jahren. Harrelson sagte der Website "Mashable" in einer Facebook-Live-Übertragung, er werde einen "Mentor für Han" spielen. "Aber ich bin auch irgendwie ein Krimineller." Mehr wolle er nicht verraten.

Die beiden Regisseure des neuen Films, Phil Lord und Christopher Miller, lobten Woody Harrelsons "Tiefe" und "große Bandbreite" als Schauspieler. "Seine Fähigkeit, Humor und Pathos zu finden, oft in derselben Rolle, ist wirklich einzigartig", erklärten sie. "Außerdem spielt er gut Tischtennis", fügten sie hinzu. Der Texaner Harrelson spielte unter anderem in "The Hunger Games" mit. Für seine Rolle in "Larry Flint" wurde er für den Oscar nominiert.

"Rogue One" hat bereits mehr als 900 Millionen Dollar weltweit eingespielt. Der neue Film soll 2018 in die Kinos kommen. Zuvor können sich "Star-Wars"-Fans aber auf das Erscheinen von "Episode VIII" aus der dritten Trilogie freuen, die im Dezember in die Kinos kommen soll. Der erste "Star-Wars"-Film kam 1977 in die Kinos.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.