Steffi Graf spielt kaum noch Tennis

+
Steffi Graf hält sich nach wie vor fit.

Berlin - Die Zeiten ändern sich: Früher waren Steffi Graf und ihr Tennisschläger unzertrennlich. Doch mittlerweile kann es passieren, dass die 44-Jährige monatelang kein Racket in die Hand nimmt.

Das sagte die 22-malige Grand-Slam-Turniersiegerin den Zeitungen „Berliner Morgenpost“ und „Die Welt“. Sport mache sie aber vier- bis fünfmal in der Woche. „Ich trainiere mit Gewichten, tue etwas für meine Ausdauer, mache Pilates.“

Ihre Familie ernähre sich zwar gesund, man dürfe es aber nicht übertreiben. „Es ist uns wichtig, eine natürliche Balance zu finden, deshalb darf auch mal etwas weniger Gesundes bei uns im Kühlschrank sein.“ Graf lebt mit ihrem Mann, Ex-Tennisstar Andre Agassi (43), und zwei gemeinsamen Kindern in Las Vegas.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.