Gerüchte um den Frauenschwarm

Prinz Harry bald unter der Haube?

+
Prinz Harry: Bald in festen Händen?

London - Die Gerüchte um eine bevorstehende Hochzeit von Prinz Harry und seiner Freundin Cressida verstummen einfach nicht. Aber was ist dran an den Spekulationen?

Der britische Boulevard spekuliert über die nächste „Royal Wedding“: Weil Frauenschwarm Prinz Harry nun schon mehrere Monate mit seiner Freundin Cressida Bonas (24) zusammen ist, häufen sich die Berichte über eine baldige Hochzeit bei den Windsors. Harry sei es „ernst“ mit Cressida, die aus superreichen Bankierskreisen stammt, berichtete zuletzt der „ Daily Express “. Als Quelle für die Gerüchte werden stets angebliche anonyme Freunde des Prinzen oder seiner Flamme genannt. Die seriöseren Palast-Berichterstatter halten sich mit Spekulationen über Hochzeitspläne des Paares dagegen zurück.

Prinz Harry: Patriot und Party-Prinz

Prinz Harry wird 30: Ein Leben zwischen Party und Charity

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.