Satire

Stephen Colbert produziert Trump-Cartoon-Serie

+
Stephen Colbert baut seine Trump-Satire aus. Foto: Tannen Maury

Die Geschehnisse im Weißen Haus lassen die US-TV-Verantwortlichen jubeln. Bald soll auch eine Trump-Cartoon-Sendung ausgestrahlt werden. Satiriker Stephen Colbert soll sie produzieren.

New York (dpa) - US-Satiriker Stephen Colbert (53) wird eine Cartoon-Serie über das Weiße Haus unter US-Präsident Donald Trump produzieren. Wie der US-Kabelsender Showtime bekanntgab, sollen zehn Folgen zu je einer halben Stunde ab Herbst ausgestrahlt werden.

In einem Statement, aus dem mehrere US-Medien gleichlautend zitieren, erklärt der Sender, die Serie werde Abenteuer von Trumps Vertrauten und Lebemännern beleuchten. Dabei werde man sich befassen mit "der Familie, den Spitzen-Mitarbeitern, Regierungschefs, Golfprofis und jedem anderen, der in seinem Orbit umherirrt".

Er freue sich, dass "der Cartoon-Präsident unsere Dokumentarfilm-Crew in seine private Welt eingeladen hat", wird Colbert in dem Statement zitiert. Der Trump-Cartoon ist bereits ein populärer Teil seiner Sendung "The Late Show with Stephen Colbert", die beim Showtime-Muttersender CBS ausgestrahlt wird.

Ankündigung auf Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.