Doch keine Drillinge

Stevie Wonder zum neunten Mal Vater

+
Stevie Wonder hat nun neun Kinder von fünf verschiedenen Frauen.

Los Angeles - Nachwuchs für Stevie Wonder: Die 64-jährige US-Musik-Legende ist Vater einer Tochter geworden. Es ist bereits sein neuntes Kind. Der Name des Nachwuchses steht auch bereits fest.

US-Sänger Stevie Wonder (64, „I Just Called to Say I Love You“) ist zum neunten Mal Vater geworden. Das bestätigte sein Sprecher dem US-Promiportal „Us Weekly“. Seine Tochter heißt demnach Nia und ist das zweite Kind für Wonder und seine Freundin Tomeeka Robyn Bracy, die mehr als 20 Jahre jünger ist als der Sänger. Aus früheren Beziehungen hat der 22-fache Grammy-Preisträger noch sieben weitere Kinder.

Wenn Gerüchte gestimmt hätten, die im November in US-Medien kursierten, wäre Wonder sogar Vater von Drillingen geworden. „Ich habe, wie viele, 22 Kinder?“, hatte der Sänger daraufhin gescherzt und klargestellt: „Die Wahrheit ist, dass wir eine wundervolle Tochter haben werden, die im Dezember auf die Welt kommen wird. Sie wird Nia heißen, was „Bestimmung“ bedeutet.“

Wonder war bereits zweimal verheiratet, ein gutes Jahr mit der Motown-Sängerin Syreeta Wright Anfang der 70er Jahre und mehr als zehn Jahre mit der Modedesignerin Karen „Kai“ Millard Morris, die er 2001 geheiratet hatte. Bekannt wurde der 64-Jährige mit Hits wie „Superstition“, „You Are the Sunshine of My Life“ oder „Sir Duke“. Einen weiteren großen Erfolg konnte er 1984 feiern, als er für den Titelsong der Liebeskomödie „Die Frau in Rot“ einen Oscar erhielt - es war der Song „I Just Called To Say I Love You“.

Erst vor wenigen Wochen war Wonder mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet worden. Bei der Zeremonie hatte US-Präsident Barack Obama verraten, dass Wonders Album „Talking Book“ aus dem Jahr 1972 die erste Platte gewesen sei, die er mit seinem eigenen Taschengeld gekauft habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.