Eklat um DSDS-Paar

Spielplatz-Streit: Polizei muss Sarah und Pietro beruhigen

+
Das DSDS-Traumpaar Pietro Lombardi und Sarah Engels hat sich auf einem Spielplatz so hart gestritten, dass die Polizei einschreiten musste.

Hürth - Das DSDS-Traumpaar Sarah Engels und Pietro Lombardi (beide 19) haben sich auf einem Spielplatz so heftig gefetzt, dass die Polizei einschreiten musste.

Update vom 8. November 2016: Bei dem Noch-Ehepaar Sarah und Pietro Lombardi hat es laut einem Bericht wieder einen Polizeieinsatz gegeben. Der Grund: Häusliche Gewalt.

Update vom 26. Oktober 2016: Ist ihr Beziehungs-Ende in Wahrheit nur eine PR-Strategie? Im Interview erklärt Society-Expertin Sibylle Weischenberg, was bei der Trennung von Sarah und Pietro Lombardi merkwürdig ist.

Wie die BILD.de berichtet, mussten herbeigerufene Polizeibeamte die beiden Streithähne auf einem Spielplatz in Hürth bei Köln beruhigen. Ein besorgter Passant hatte die Polizei alarmiert. "Die beiden hatten sich verbal und handgreiflich in die Haare gekriegt, aber es war nichts Dramatisches", erklärt Polizeisprecher Anton Hamacher gegenüber dem Nachrichtenportal.​

Die schönsten Bilder vom DSDS-Finale

Die schönsten Bilder vom DSDS-Finale

Ist nach diesem Mega-Streit nun Schluss zwischen Sarah und Pietro? Man weiß es (noch) nicht. Bislang will sich das Teenager-Paar nicht zum Vorfall äußern.

Obwohl die beiden Streithähne Sarah und Pietro die Polizei auf den Plan riefen, wird ihr Spielplatz-Zoff laut BILD.de keine juristischen Folgen haben. Sowohl der DSDS-Sieger als auch die Zweitplatzierte verzichteten schriftlich auf einen Strafantrag gegen den anderen.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.