On-Off-Beziehung

Liebesaus bei Superman Henry Cavill 

+
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Henry Cavill und Freundin Gina Carano.

Er fliegt wohl nicht mehr auf sie: Superman-Darsteller Henry Cavill und Gina Carano haben sich getrennt. Und das angeblich schon vor geraumer Zeit.

Zusammen, auseinander, wieder zusammen und nun erneut auseinander: Zwischen Henry Cavill (31) und seiner Flamme Gina Carano (32) soll das Liebesfeuer erloschen sein. Dies berichtete ein Insider der Nachrichtensendung "E!News". Der Superman-Darsteller ("Men of Steel") und seine Schauspiel-Freundin ("Fast & Furios 6") waren seit September 2012 ein Paar und trennten sich wohl vor geraumer Zeit. Ein offizielles Statement zum Liebesaus gibt es allerdings noch nicht.

Henry Cavill: Blitzbeziehung mit Kaley Cuoco

Bereits im Sommer 2013 beendeten die beiden schon einmal ihre Liasion. Henry Cavill führte zwischenzeitlich eine Blitzbeziehung mit Kaley Cuoco (29) ("The Big Bang Theory"). Nach wenigen Wochen war schon wieder Schluss mit der Romanze.

Henry Cavill und Gina Carano: Liebes-Comeback im Herbst 2013

Im Herbst das große Liebes-Comeback: Cavill und Carano probierten es noch einmal miteinander –  zurückgezogen von der Öffentlichkeit. Sogar einen Hundewelpen adoptierten die zwei "Wieder-Frisch-Verliebten". Ihr Glück schien nicht von all zu langer Dauer zu sein.

mas

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.