Supermodel Bar Refaeli hat sich verlobt

+
Bar Refaeli scheint ihren Mr. Right gefunden zu haben und will heiraten. Foto: Britta Pedersen

New York (dpa) - Die israelische laufstegschönheit Bar Refaeli (29) und ihr Freund, der Geschäftsmann Adi Ezra (40), haben sich verlobt. Das bestätigte Refaelis Sprecher am Mittwoch den US-Promiportalen "Us Weekly" und "People.com".

Israelische Medien hatten zuvor über die Verlobung der beiden berichtet. Refaeli postete ein Foto auf Instagram, das ein eingerahmtes Bild des sich küssenden Paares am Strand zeigt. Dazu schrieb sie: "Liebe".

Die israelische Schönheit war jahrelang mit dem Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (40) liiert. 2011 trennten sich ihre Wege. Ihren Verlobten soll sie Medienberichten zufolge seit zwei Jahren kennen. Er habe ihr den Antrag vergangene Woche im gemeinsamen Karibik-Urlaub gemacht, berichtete das israelische Blatt "Israel Hayom".

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.