Kommentare teils unter der Gürtellinie

Sylvie Meis zeigt sich in durchsichtigem Fummel - Fans aus dem Häuschen

+
Sylvie Meis, hier mal mit etwas über der Unterwäsche auf einem Roten Teppich.

Sylvie Meis sieht in jeglicher Art von Unterwäsche gut aus - das hat sie ihren Fans schon öfter bewiesen. Eines ihrer jüngsten Fotos bringt diese besonders zum Ausrasten.

Köln - Sylvie Meis (39) ist bekanntlich nicht nur TV-Moderatorin, sondern auch Unterwäsche-Designerin. Und selbst ihr bestes Aushängeschild. Denn ihre Fans lieben es, wenn sich die Niederländerin selbst in ihre Fummel wirft und darin posiert. Natürlich sind die entsprechenden Instagram-Posts Werbung. Aber ihren Anhängerinnen ist das egal - sie freuen sich über jeden Augenschmaus.

Ein beeindruckendes Beispiel dafür gab es diese Woche. Sylvie zeigte sich in durchsichtigen Dessous! Ob diese nun nur oberhalb der Oberweite transparent sind oder auch genau dort, das bleibt der Fantasie und der Sehschärfe des Betrachters überlassen. So mancher dürfte bei dem Foto mit dem Gesicht jedenfalls GANZ nah an den Bildschirm rücken:

„Ich liebe den Ausdruck auf deinem Gesicht“, schreibt jemand im Hinblick auf den Schlafzimmerblick. „The hottest“, schreibt ein anderer. „So sinnlich“, heißt es ebenfalls. Und unter die Gürtellinie geht es auch mal, sodass wir das lieber nicht wiedergeben wollen.

Nicht nur auf der Instagram-Seite der Unterwäsche-Kollektion geht‘s heiß her - sondern auch auf Sylvies eigener. Das hier ist ein weiteres gutes Beispiel:

Eitel Sonnenschein ist für die schöne Sylvie trotzdem nicht immer angesagt - dass sie bei „Let‘s Dance“ nicht mehr gefragt ist und ersetzt wurde, dürfte ihr nicht geschmeckt haben. Ihre Nachfolgerin verpatzte jedenfalls ihre Premiere. Vielleicht auch, weil sie ziemlich aufgeregt war.

Video: Der Männerverschleis von Sylvie Meis

lsl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.