Nach Ehe-Aus für Sylvie und Rafael

Boris Beckers Twitter-Rat an die van der Vaarts

+
Boris Becker gibt sich auf Twitter als Eheberater.

Berlin - Nach Bekanntwerden der Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart gibt sich Tennisstar Boris Becker via Twitter als Beziehungsratgeber für das Promi-Paar. Dafür hagelt es nun Kritik.

Der trennungserprobte frühere Tennisspieler Boris Becker hat Sylvie und Rafael van der Vaart vor voreiligen Entschlüssen gewarnt. „Liebe van der Vaarts, ich habe euch beide sehr gerne“, twitterte der 45-Jährige in der Nacht zu Donnerstag. „Bitte keine schnelle Scheidung, vielleicht gehts in 6 Monaten wieder .....“ Wenig später zwitscherte Becker hinterher: „Geduld bringt Rosen.“ Das Management von Sylvie und Rafael van der Vaart hatte die Trennung des Paares am Mittwochabend bekannt gegeben.

Das Echo anderer Twitter-Nutzer auf Beckers Beziehungstipps ließ nicht lange auf sich warten: „Bei Beziehungsproblemen nicht verzagen, einfach @Becker_Boris fragen“, schrieb ein Max (@whothefuckismax). Eine Nutzerin namens D i l a n twitterte: „Hast Du Hunger & Kummer? Wähle 1fach @Becker_Boris Nummer!“

Ehe-Aus: Van der Vaart flüchtet ins Trainingslager

Ehe-Aus: Van der Vaart flüchtet ins Trainingslager

Becker war Mitte Dezember im Internet von zahlreichen persönlichen Attacken überrumpelt worden. Nach einer grammatisch wie sachlich fehlerhaften Kurzbotschaft bei Twitter hagelte es Kritik. Becker hatte geschrieben: „Grosser Bewunderer von Angela Merkel! Ich bin sehr stolz und werde Patriot, als Sie Friedensnobelpreis gewonnen hat !!!“Auf Twitter haben knapp 150.000 Nutzer Beckers Botschaften abonniert.

Sylvie van der Vaart: Tag eins nach der Trennung

Sylvie van der Vaart: Tag eins nach der Trennung

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.