Take That mit Robbie bei "Wetten, dass..?"

+
Die einstige Boyband Take That wird nach ihrer Wiedervereinigung mit Popstar Robbie Williams bei “Wetten, dass..?“ auftreten.

Berlin - Die einstige Boyband Take That wird nach ihrer Wiedervereinigung mit Popstar Robbie Williams bei “Wetten, dass..?“ auftreten.

Die fünf Musiker werden am 4. Dezember in Düsseldorf ihre neue Single “The Flood“ präsentieren, wie das ZDF am Donnerstag mitteilte. Vor 14 Jahren war Take That zum letzten Mal in der Show von Thomas Gottschalk zu sehen: In der 100. Ausgabe hatte die Band - schon ohne den vorher ausgestiegenen Robbie Williams - ihren letzten offiziellen TV-Auftritt vor der Auflösung.

"Wetten, dass..." in München

"Wetten, dass..." in München

2005 fand die Band - ohne Williams - dann wieder zusammen; in diesem Jahr stieß Robbie wieder zu der Band. Er wird in der 192. “Wetten, dass..?“-Ausgabe zusätzlich seinen Hit “Feel“ singen. Doch zuvor steht an diesem Wochenende die 191. Show an: In Hannover empfangen Gottschalk und Co-Moderatorin Michelle Hunziker unter anderem Box-Weltmeister Vitali Klitschko und seine Frau Natalia, Hollywoodstar Denzel Washington und Popstar Miley Cyrus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.