"Jason fehlt uns sehr"

Take That vermisst den vierten Mann

+
Take That bei einem Auftritt am 3. Februar 2015 in Berlin.

Berlin - Erst waren sie fünf, dann vier, jetzt nur noch drei: Die Band Take That vermisst vor allem ihren ausgestiegenen Kollegen Jason Orange.

Es sei zu Beginn sehr ungewohnt gewesen - man frage sich immer, wo das Band-Mitglied sei, sagte Sänger Howard Donald der Deutschen Presse-Agentur Berlin. „Je mehr du machst, je mehr gewöhnst du dich daran. Aber Jason fehlt uns sehr.“ Die Tür stehe für ihn immer offen, wenn er zur Band zurückkehren wolle. Sie hofften darauf, dass er vielleicht schon zur Tour im Herbst wieder dabei sei. „Aber man weiß es nicht.“ Orange war im September 2014 ausgestiegen.

Die übrigen drei Take-That-Mitglieder Gary Barlow, Howard Donald und Mark Owen kamen am Dienstag zur Deutschlandpremiere des Kinofilms „Kingsman: The Secret Service“ nach Berlin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.