Charts: Talent schlägt Robbie Williams

+
Robbie Williams

London - Bei seinem Comeback hat Popstar Robbie Williams (35) eine erste Schlappe verbucht: Die Talentshow-Gewinnerin Alexandra Burke verwies Williams in den britischen Charts auf Platz zwei.

Burkes Single “Bad Boys“ (mit US-Rapper Flo Rida) verkaufte sich mit 185 000 Stück doppelt so oft wie Williams neue Single “Bodies“, teilte die Official UK Charts Company am Montag mit. Damit ist “Bad Boys“ die bisher am schnellsten verkaufte Single des Jahres. Eigentlich war erwartet worden, dass Williams mit seinem neuen Song sofort auf Platz eins landet. Besonders peinlich: Burke (21) war genauso wie Williams vor einer Woche bei der Casting-Show “X Factor“ aufgetreten.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

“Bodies“ kam vor einer Woche in die Läden. Es ist der 20. Song von Williams, der es in dessen Solokarriere in die Top-Fünf geschafft hat. Der britische Sänger veröffentlicht im November sein neues Album “Reality Killed the Video Star“. An diesem Dienstag gibt er in London einen mit Spannung erwarteten Live-Auftritt, der gleichzeitig in rund 200 Kinos weltweit gezeigt wird. Die Britin Burke gewann im vergangenen Jahr “The X Factor“, die britische Version von “Deutschland sucht den Superstar“, und stürmte mit “Halleluja“ die Charts.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.