Jonas Nay und Henriette Confurius

"Tannbach"-Stars haben keinen Fernseher

+
Sie sind die Stars des ZDF-Dreiteilers "Tannbach", doch selber haben sie gar keinen Fernseher: Jonas Nay (24) und Henriette Confurius (23).

Berlin - Die beiden Jungschauspieler Jonas Nay (24) und Henriette Confurius (23), die gerade im ZDF-Dreiteiler „Tannbach“ zu sehen sind, verzichten privat weitgehend auf das Medium Fernsehen.

„Ich habe keinen Fernseher. Aber ich gehe gerne ins Kino“, sagte Confurius der „Bild“-Zeitung vom Montag. Ihr Kollege Nay besitzt ebenfalls kein TV-Gerät. „Ich bin Generation Runterladen. Auf jeden Fall Generation Serie. Ich mochte nie das Gefühl am Ende eines Films, dass es jetzt vorbei ist.“ Die Zeit, in der die Familie nach der „Tagesschau“ einen Film zusammen schaut, sei vorbei. „Das funktioniert nur noch in Ausnahmefällen wie beim „Tatort““, sagte Nay.

„Tannbach“ gut, „Tatort“ besser

6,35 Millionen Zuschauer schalteten am Sonntagabend um 20.15 Uhr die erste Folge des Dramas um die Teilung eines Dorfes zwischen Bayern und Thüringen nach dem Zweiten Weltkrieg ein. Der Marktanteil betrug 17,1 Prozent. Bei der anschließenden Dokumentation über den Ort Mödlareuth, der als Vorlage für "Tannbach - Schicksal eines Dorfes“ diente, blieben 6,12 Millionen Menschen (18,7 Prozent) dran.

Der ARD-„Tatort“ mit dem Titel „Deckname Kidon“ und den österreichischen Ermittlern Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) sahen zeitgleich ab 20.15 Uhr 8,44 Millionen Zuschauer (22,8 Prozent).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.