Taylor Swift ist Künstlerin des Jahres

+
Taylor Swift zeigt, wie heiss Country ist

Las Vegas - Von wegen Country ist nur was für schnauzbärtige Hutträger im Karohemd. Bei den Country Music Awards räumten vor allem junge Mädels ab. Die Gewinnerinnen:

Lesen Sie dazu auch:

Jake Gyllenhaal bringt Gerüchteküche zum brodeln

Frauen-Power bei den diesjährigen Country Music Awards: Junge Musikerinnen sind die großen Abräumer bei der Preisverleihung am Sonntagabend in Las Vegas. Die 21-jährige Sängerin Taylor Swift erhielt die Hauptauszeichnung als Künstlerin des Jahres. Ihre sechs Jahre ältere Kollegin Miranda Lambert konnte gleich vier Trophäen der Academy of Country Music mit nach Hause nehmen. Lamberts Hit “The House that Built Me“ wurde als bester Song, beste Single und bestes Video des Jahres ausgezeichnet. Außerdem gewann sie das zweite Jahr in Folge in der Kategorie Beste Sängerin. Das Trio Lady Antebellum räumte drei Countrypreise ab, zwei davon für das Album “Need You Now“ und einen als beste Band. Als bester Sänger des Jahres wurde zum fünften Mal in Folge Brad Paisley geehrt.

ap

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.