Typveränderung

Thomas Gottschalk hat sich von seiner Lockenpracht getrennt: „Viel zu brav“ finden die Fans

Thomas Gottschalk hat sich von seinen Locken getrennt
+
Thomas Gottschalk hat sich von seinen Locken getrennt

In Günther Jauchs Show „Menschen, Bilder, Emotionen“ überraschte Star-Gast Thomas Gottschalk mit einem neuen Look. Der TV-Moderator hat sich zum Entsetzen vieler Fans von seiner Lockenpracht getrennt.

Bamberg - Thomas Gottschalk (71) hat es tatsächlich getan: Nach gefühlten Jahrzehnten hat sich der TV-Moderator von seiner Lockenpracht verabschiedet. Doch etliche Fans scheinen sich mit diesem neuen Look nicht anfreunden zu können. Im Netz machen sie ihrem Unverständnis Luft.

Beim Jahresrückblick „Menschen, Bilder, Emotionen“, den Günther Jauch (65) zum letzten Mal moderierte, kam es zur großen Überraschung: Thomas Gottschalk, der in der Show zu Gast war, zeigte sich mit einem neuen Haarschnitt. Seiner sonst so üppigen Haarpracht, verpasste der einstige „Wetten, dass..?“-Moderator einen Kurzhaarschnitt. Dass er sich nach so einer langen Zeit von seinen Goldlöckchen getrennt hat, ist vielen Fans ein Dorn im Auge. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Thomas Gottschalk überrascht mit krasser Typveränderung

Die Locken von Thomas Gottschalk gehörten zu ihm, wie zu Günther Jauch der Anzug. Jahrzehntelang zeigte sich der TV-Star mit seiner vollen Haarpracht. Doch damit ist nun Schluss. Bereits bei der Neuauflage von „Wetten, dass..?“ kündigte der Moderator eine krasse Veränderung an: „Ich habe nämlich die Absicht, mir nach dieser ‚Wetten, dass..?‘-Sendung endlich die Haare schneiden zu lassen. Runter mit den Locken!“, so Thomas Gottschalk. Genau diese Ankündigung setzte er nun ganz zum Entsetzen etlicher Fans in die Tat um.

Thomas Gottschalk hat sich die Haare schneiden lassen - Fans entsetzt

„Viel zu brav“, kommentiert ein Fan Thomas Typveränderung. „Steht ihm, aber die Locken waren einfach kult!“, mischt sich ein anderer Facebook-Nutzer ein. Während ein dritter meint: „Steht ihm gar nicht, macht ihn viel älter.“ *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.