Thronjubiläum: Queen mit Fanpost überflutet

+
Queen Elizabeth II. feiert in diesem Jahr ihr 60. Thronjubiläum.

London - Vor nunmehr 60 Jahren hat Queen Elizabeth II. den Thron bestiegen - und ist beliebt wie eh und je. Zum diesjährigen Thronjubiläum verbucht die Königin einen neuen Fanpost-Rekord.

Viele Säcke voller Post und zehntausende elektronische Nachrichten für die Queen: Die britische Königin Elizabeth II. hat zu ihrem 60. Thronjubiläum bereits mehr als 130 000 Gratulationsschreiben erhalten. Das teilte der Buckingham Palast am Montag mit. Die Queen habe 2012 bislang mehr als 60 000 Briefe bekommen, mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Außerdem wurden ihr über die offizielle Jubiläums-Webseite mehr als 71 000 elektronische Nachrichten mit Glückwünschen geschickt. Allein seit dem Feier-Wochenende zum Diamantenen Jubiläum Anfang Juniseien 45 Postsäcke zum Palast geliefert worden.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II. regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.