Tiger Woods: Geldbuße nach Unfall

+
Eiszeit: Tiger Woods mit Ehefrau Elin Nordegren.

Orlando - Golfstar Tiger Woods bringt sein Autounfall eine polizeiliche Verwarnung und ein Bußgeld von 164 Dollar (108 Euro) ein. Außerdem wird sein Führerschein mit vier Punkten belastet.

Lesen Sie auch:

Tiger Woods dementiert Gerüchte über seinen Unfall

Unfall: Was verschweigt Tiger Woods?

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Ermittlungen seien damit beendet. Der Anwalt von Woods' Nachbarn, die den Krankenwagen gerufen hatten, erklärte angesichts von Gerüchten über den Hintergrund des Unfalls, die Verletzungen des 33-Jährigen deuteten nicht auf einen handgreiflichen Streit hin. Woods habe Verletzungen im Gesicht erlitten, die typisch für einen Autounfall seien, sagte Bill Sharpe. Sie sähen nicht aus, als ob der Golfstar von seiner Frau geschlagen worden sei.

Der Sportler hatte am Freitag beim Verlassen seines Grundstücks in Florida mit seinem Wagen einen Hydranten und einen Baum auf dem Nachbargrundstück gerammt. Nach kurzer Behandlung im Krankenhaus konnte er wieder entlassen werden. Er sagte am Montag aber seine Teilnahme an einem Golfturnier in dieser Woche ab. Gerüchten zufolge hatte sein Unfall möglicherweise ein bislang unbekanntes Vorspiel. Der “National Enquirer“ legte nahe, Woods sei nicht aus heiterem Himmel nach Mitternacht weggefahren. Auf dem Titelblatt des Boulevardmagazin erschien ein Foto des Ausnahmesportlers, und im Artikel wurde ihm eine Affäre mit einer Hostesse aus einem New Yorker Nachtclub unterstellt.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.