Drei Dinge stehen auf seiner Liste 

Til Schweiger: Das ist sein Frauen-Beuteschema

+
Til Schweiger mit Freundin Marlene

Berlin - Til Schweiger verrät, was er bei Frauen mag. Hoffnung braucht sich die Frauenwelt aber vorerst nicht zu machen - denn der Schauspieler ist schon vergeben.

Für Schauspieler Til Schweiger kommt es bei Frauen nicht in erster Linie auf äußerliche Merkmale an. "Die Haarfarbe oder der Brustumfang standen noch nie auf meiner Checkliste", verriet der Publikumsliebling dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom Dienstag. "Wenn ich ein Beuteschema habe, dann, dass ich die Frau hübsch finden muss und lustig und empathisch, und dass sie ein großes Herz haben muss." Sie solle über seine Witze lachen können und auch ihn zum Lachen bringen.

Aktiv auf Suche ist Schweiger derzeit ohnehin nicht: Der Beginn der Liaison mit seiner neuen Freundin Marlene sei für ihn "einer der schönen Momente" im Jahr 2015 gewesen, sagte er. "Ich kenne sie ja schon seit sechs, sieben Jahren. Aber dass wir mal zusammenkommen, hat keiner gedacht, ich auch nicht."

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.