Fieser Vergleich

Til Schweiger postet Pärchenfoto – und wird mit Michael Wendler verglichen

Til Schweiger mit seiner Freundin Sandra.
+
Mit seiner Freundin Sandra ist Til Schweiger seit Anfang des Jahres zusammen.

Sie fragen sich, was Til Schweiger (56) und Michael Wendler (49) gemeinsam haben? Fans des Hollywood-Hanseaten ist da eine Sache aufgefallen...

Hamburg – Michael Wendler ist Schlagersänger („Egal“) und Vox-Auswanderer, Til Schweiger Schauspieler, Regisseur und Unternehmer. Doch eine Sache verbindet die Männer mittleren Alters offenbar: ihre Vorliebe für deutlich jüngere Frauen. Sie erinnern sich: Michael Wendler und seine frisch angetraute Ehefrau Laura Norberg (19) trennen 28 Jahre. Seit Jahren steht der Musiker deswegen in der Kritik. „Tatort"-Legende Til Schweiger toppt diesen Altersunterschied nun mit einer Gästebetreuerin des Norddeutschen Rundfunks (NDR*): Ihn und Sandra trennen 31 Jahre – drei Jahre mehr als Michael Wendler und Laura Norberg ehemals Müller!

Deswegen lassen Fans sich nun unter einem Pärchen-Foto über den Wahl-Hamburger* aus. 24hamburg.de berichtet über die fiesen Kommentare unter Til Schweigers Instagram-Foto mit Freundin Sandra. Neben dem Wendler und Laura spielen viele auch darauf an, Til Schweigers Freundin Sandra würde seinen Töchtern ähneln. Einige glauben sogar, dass es sich bei dem Foto um eine Aufnahme von Til und seiner Tochter (welcher auch immer) handelt. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.