Kids' Choice Awards

Timberlake und Kevin Hart für US-Kinderpreise nominiert

+
Die Kids lieben Justin Timberlake. Foto: Dan Himbrechts

Es ist immer ein riesiger Spaß, wenn die Kids' Choice Awards verliehen denn, denn die Preisträger erwartet grüner Glibberschleim.

Los Angeles (dpa) - Hollywoodgrößen und Pop-Stars wie Justin Timberlake, Adele, Beyoncé, Kevin Hart, Ben Affleck und Scarlett Johansson sind für die amerikanischen Kids' Choice Awards nominiert.

Der US-Kindersender Nickelodeon, der die Preise am 11. März in Los Angeles verteilt, gab am Donnerstag die Anwärter bekannt. Über die Preisträger in 28 Film-, Fernseh- und Musik-Kategorien stimmen junge Fans im Internet ab.

Justin Timberlake ist mit sieben Nominierungen der Favorit in Musik- und Filmsparten, gefolgt von Komiker Kevin Hart ("Central Intelligence") mit sechs Chancen.

Bei der Vergabe der Kids' Choice Awards werden Gewinner und Gäste auf der Bühne traditionell mit grünem Glibberschleim übergossen. Die Preise in Form von orangefarbenen Zeppelinen werden in diesem Jahr zum 30. Mal ausgehändigt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.