1. Startseite
  2. Leute

Timothée Chalamet hat seit 7 Jahren für keine Rolle mehr vorgesprochen

Erstellt:

Kommentare

Timothée Chalamet bei den Golden Globes 2022 mit einer glitzernden Anzugsjacke ohne etwas darunter.
Timothée Chalamets Privilegien werden infrage gestellt. © Jim Ruymen / UPI Photo / Imago

Timothée Chalamet soll ist ein Beispiel für Vetternwirtschaft sein. Seine Fans fragen sich, ob er wegen seiner Beziehungen so viele Rollen bekam.

Kürzlich hat Timothée Chalamets Manager das Gerücht dementiert, dass Chalamet eine Hauptrolle in „Gladiator 2“ spielen wird. Dabei hat er auf Twitter preisgegeben, dass Chalamet seit sieben Jahren nicht mehr für eine Rolle vorsprechen musste. Das hat eine Diskussion über weiße Privilegien, Beziehungen, Schauspielfamilien und Vetternwirtschaft in Hollywood angestoßen.
BuzzFeed.de zeigt die Fan-Reaktionen auf Timothée Chalamets fehlende Vorsprechen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion