Tom Hanks gibt New Yorker Studentin Ausweis zurück

+
Tom Hanks punktet bei seiner Internetgemeinde. Foto: Christopher Jue

New York (dpa) - Mission erfüllt: Der Studentenausweis, den der Hollywood-Star Tom Hanks (59) in einem New Yorker Park gefunden hat, ist wieder bei seiner Besitzerin. 

"Ich bin so dankbar, dass er so nett war, ihn mir zurückzugeben", sagte die Studentin Lauren am Mittwoch "Entertainment Tonight". Der Schauspieler hatte einen Tag zuvor ein Bild des Ausweises getwittert. "Lauren! Ich habe deinen Studentenausweis im Park gefunden. Wenn du ihn noch brauchst, wird sich mein Büro bei dir melden." 

Die Studentin hat den Ausweis nach eigenen Angaben im Büro des zweifachen Oscar-Preisträgers abgeholt, ohne ihn dort persönlich anzutreffen. Er habe ihr aber neben dem Ausweis eine handschriftliche Nachricht überreichen lassen: "Halte daran fest. Tom Hanks."

Die Absolventin der Fordham-Universität habe in der Bibliothek gesessen, als man ihr von Hanks' öffentlichem Aufruf erzählt habe. "Meine erste Reaktion war: 'Das ist so bizarr. Ich sollte sicherstellen, dass kein Verrückter dahintersteckt'." Als sie feststellte, wie viel Resonanz der Tweet bekommen hatte und wieviele Follower das Twitter-Profil des Schauspielers hat, meinte sie: "Okay, das ist möglicherweise wahr und ziemlich komisch."

Tweet von Tom Hanks

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.