Toni Garrn neues Otto-Gesicht

+
Toni Garrn ist das Gesicht auf dem neuen Otto Katalog.

Hamburg - Toni Garrn ist das Gesicht auf dem neuen Otto-Katalog. Die 17-Jährige war bei der Fußball-WM 2006 entdeckt worden. Nach ihrem Abi hat sie ihre Pläne für die Zukunft bekannt gegeben.

Bei der Fußball-WM 2006 hat man sie auf einem Fanfest entdeckt; vier Jahre später läuft es für Toni Garrn (17) richtig rund. Sie gilt als Muse von Modeschöpfer Karl Lagerfeld, ist als Fotomodell ebenso gefragt wie auf dem Laufsteg - und bald ziert sie das Titelbild des neuen Otto-Katalogs. Garrn präsentierte am Montag bei sommerlichen Temperaturen das Coverbild für den Herbst/Winter-Katalog.

Als Covergirl des Versandhauses folgt die Hamburgerin, die am 7. Juli volljährig wird, auf Prominente wie Nena, Cosma Shiva Hagen oder Sylvie van der Vaart. Erst vor kurzem hatte Garrn angekündigt, sich nun - nachdem sie ihr Abitur in der Tasche hat - ganz auf die Karriere zu konzentrieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.