Tony Sly wurde nur 41 Jahre alt

Sänger von "No Use For A Name" ist tot

+
Das Label Fat Wreck Chords überbrachte die traurige Nachricht.

San Jose - Trauer um Tony Sly: Der Sänger der bekannten Punkband No Use For A Name ist im Alter von nur 41 Jahren gestorben.

Die Punk-Welt trägt Trauer: Tony Sly ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Er wurde als Frontmann der kalifornischen Band "No Use For A Name" bekannt und veröffentlichte zuletzt mehrere Solo-Werke. Die traurige Nachricht überbrachte Labelgründer Fat Mike über die Homepage der Plattenfirma Fat Wreck Chords. "Einer meiner geschätztesten Freunde und liebsten Songwriter ist viel zu früh gegangen. Tony, wir werden Dich sehr vermissen."

Auch Matt Riddle, Bassist von No Use For A Name, wandte sich an die Öffentlichkeit. Er schrieb über die Facebook-Seite der Band, dass Sly am Dienstag verstorben sei. "Ich habe einen großartigen Freund verloren und ihr einen großartigen Songwriter."

Riddle zeigt sich besorgt um Frau und Kinder, die Sly hinterlässt. Zudem schrieb er: "Ich kannte Tony sehr gut, und er würde euch definitiv für eure Liebe und Unterstützung danken, sowohl für No Use als auch für seine Solokarriere."

Über die Hintergründe des Todes ist bisher nichts bekannt.

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.