Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

+
In jeder Rolle unwiderstehlich: Johnny Depp (46). Der Hauch des Geheimnisvollen, durchdringende Augen und männliche Ausstrahlung machen ihn zum Top-Favoriten.

Los Angeles - So viele Neueinsteiger wie in diesem Jahr gab es selten: Durchgesetzt hat sich am Ende ein „alter Hase“ Johnny Depp wurde zum „Sexiest Man Alive 2009“ gekürt.

Die Juroren des „People Magazine“ hatten es nicht leicht in diesem Jahr. Viele Neuzugänge gab es in der Top-Liste und diese sorgten für Überraschungen. So landeten viele Favoriten auf den hinteren Plätzen, während die jüngeren Schauspieler und Sänger aufrückten.

Top-Liste mit den ersten 15 Kandidaten:

Die Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

Um Robert Pattinson (24) gab es dann noch Rätsel: Ein Fan wollte wohl dem Glück ein klein wenig nachhelfen und veröffentlichte einen Tag vor der offiziellen Bekanntgabe auf „Twitter“ das angebliche Cover der Novemberausgabe des „People“.

Viele fielen darauf herein und berichteten, dass der smarte Vampir-Darsteller die diesjährige Wahl gewonnen hätte. Für ein paar Stunden war Robert Pattinson „Sexiest Man Alive 2009“. Am Ausgabetag platzte die Bombe: Denn nicht Pattinson, sondern Johnny Depp (46) hatte die Wahl gewonnen. Zum zweiten Mal ist er „Sexiest Man Alive“ und schmückt als solcher das Cover der Novemberausgabe des „People Magazine“.

lut

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.