"Ich fühle mich geehrt"

Moderations-Job für Heidi Klum

+
Topmodel Heidi Klum moderiert die Preisverleihung des internationalen Musik-Wettbewerbs MTV Europe Music Awards am 11. November in Frankfurt.

Frankfurt - Topmodel Heidi Klum moderiert die Preisverleihung des internationalen Musik-Wettbewerbs MTV Europe Music Awards am 11. November in Frankfurt.

Die Veranstaltung werde von MTV und VIVA übertragen, teilten die Sender am Mittwoch mit. „Ich fühle mich geehrt, die MTV EMA 2012 genau bei deren Rückkehr in mein Heimatland Deutschland moderieren zu dürfen“, sagte Klum, die ursprünglich aus dem gerade mal zwei Stunden von Frankfurt entfernten Bergisch Gladbach stammt, in der Mitteilung. „Die MTV EMA sind eine der bedeutendsten Nächte der globalen Musik-, Mode- und Kulturszene.“

Bei den diesjährigen MTV EMA führt Rihanna mit sechs Nennungen die Nominierten-Liste an. Hinter ihr liegen Taylor Swift mit fünf Nominierungen sowie Justin Bieber und Katy Perry mit jeweils vier Nominierungen. Drei Mal nominiert sind Lady Gaga, Nicki Minaj, Lana Del Rey, Carly Rae Jepsen, fun. sowie Jay-Z und Kanye West. Auf zwei Awards hoffen können Green Day, Gotye, Pitbull, Rita Ora, Flo Rida, Muse, Arctic Monkeys, Jack White und One Direction. Im Kampf um den „Best German Act“ treten außerdem Cro, Seeed, Udo Lindenberg, Tim Bendzko und Kraftklub gegeneinander an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.