Tote Hosen gehen auf Jubiläumstour

+
Die Toten Hosen sind seit Jahrzehnten im Musikgeschäft erfolgreich.

Bremen/Düsseldorf - 30 Jahre ist es inzwischen her, als die Toten Hosen ihr erstes Live-Konzert auf einer Bremer Bühne zum Besten gaben. Nun geht die Band auf Jubiläumstournee.

Die Toten Hosen starten am Dienstag (10. März) ihre Jubiläumstour im Bremer “Schlachthof“. Die Band gab vor genau 30 Jahren ihr erstes Live-Konzert auf der Bühne im dortigen Magazinkeller. Weitere Jubiläumskonzerte sollen in den Häusern von Fans gegeben werden, die sich darum bewerben konnten.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Der Magazinkeller bietet nach Angaben der Plattenfirma JKP Platz für etwa 200 Menschen. Weitere 750 Gäste sollen das Konzert auf einer Videoleinwand in einem größeren Raum verfolgen können, in den die Toten Hosen später wechseln wollen. Die Karten für den Auftritt sind bereits ausverkauft.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.