Tote Stars und ihre Gedenkstätten

+
Graceland hat sich zu einer Art Pilgerstätte für die Fans von Elvis Presley entwickelt, nachdem es 1982 für Besucher freigegeben wurde.

Los Angeles - Zu Lebzeiten wurden sie von ihren Fans vergöttert - so sehr, dass zu diesen Stars auch nach ihrem Tod unzählige Menschen an die Gräber strömen. Wird dies nun auch bei Michael Jackson der Fall sein?

Dass Michael Jackson auf seiner Neverland-Ranch für die Trauerfeier aufgebahrt wird, steht schon fest. Gerüchte ranken sich allerdings darum, wo der King of Pop begraben wird. Das Grab von Michael Jackson auf seiner Neverland-Ranch würde das Anwesen im Santa Ynez Valley in Kalifornien sicherlich zu einem neuen Graceland machen. Dort liegt der King of Rock‘n‘Roll - Elvis Presley - begraben.

James Dean, Marilyn Monroe oder Prinzessin Diana - auch nach ihrem Tod bleiben diese Stars ihren Fans unvergessen. Sehen Sie in unserer Bilderstrecke, wo sie begraben sind und welche Faszination ihre Grabstätten immer noch ausüben:

Tote Stars und ihre Gedenkstätten

Tote Stars und ihre Gedenkstätten

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.