Schon im Juli auf der Bühne

Paul McCartney wieder gesund - Tour geht weiter

+
Im Oktober geht's für Paul McCartney wieder weiter. Seine japanischen Fans waren entsetzt, als er die Konzerte wegen Krankheit absagen musste.

London - Nach der Zwangspause aus gesundheitlichen Gründen ist Sir Paul McCartney wieder genesen. Besonders freut es die Fans, die lange auf den Sänger warten mussten.

Ex-Beatle Paul McCartney (72) ist nach seiner längeren Krankheit wieder fit. „Mit geht es großartig“, verkündete die britische Musiklegende in einer Videobotschaft. Außerdem bedankte sich McCartney bei seinen Fans, die sich nach seinem Befinden erkundigt hatten. Wegen einer Viruserkrankung hatte der Sänger mehrere Konzerte in den USA, Korea und Japan verschieben müssen, seine Ärzte hatten ihm dazu geraten. Die Auftritte seiner „Out There“-Tour würden nun voraussichtlich im September und Oktober nachgeholt, sagte McCartney in dem Video vom Mittwoch. Schon am 5. Juli werde er in Albany im US-Bundesstaat New York wieder auf der Bühne stehen, hieß es auf seiner Internetseite.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.