Tour-Trailer

Jay-Z und Beyoncé machen auf Bonnie und Clyde

+
Jay-Z und Beyoncé Knowles sind Komplizen.

Los Angeles - Sie sind Komplizen im Leben, in der Musik - und gegen das Gesetz: Jay-Z (44) und Beyoncé (32) zeigen sich in einem Trailer zu ihrer gemeinsamen Tour als Gangster-Paar auf der Flucht.

In dem Clip mit dem Titel „On The Run“ sind die beiden als Paar zu sehen, das sich wilde Verfolgungsjagden und Schusswechsel mit der Polizei liefert. In dem knapp vierminütigen Video sind außerdem Hollywood-Stars wie Sean Penn, Jake Gyllenhaal, Blake Lively, Don Cheadle und Emmy Rossum zu sehen. „Es wäre toll, wenn ein kompletter Spielfilm daraus produziert würde“, kommentierte ein Fan den Trailer auf der Internetseite des Rappers.

Sehen Sie hier den Trailer

Ende April hatte das seit 2008 verheiratete Paar seine Tour-Pläne bekanntgegeben. Von Ende Juni bis Anfang August wollen die beiden über ein Dutzend Mal in den USA und in Kanada auftreten. Die Eltern der kleinen Tochter Blue Ivy haben schon gemeinsame Hits wie „Crazy in Love“ und „Drunk In Love“ aufgenommen.

dpa

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.