Trauer um Schauspieler Heinz Reincke

+
Schauspieler Heinz Reincke ist tot.

Wien - Schauspieler Heinz Reincke ist tot. Der berühmte Serien-Darsteller (Der Landarzt, Zwei Münchner in Hamburg) ist im Alter von 86 Jahren am Mittwoch in der Nähe von Wien gestorben.

Seinen Tod bestätigte eine Sprecherin der Bundestheater in Wien am Donnerstag der dpa. Der norddeutsche Charakterdarsteller ist dem breiten Publikum vor allem durch seine Rolle als Ex-Pastor Eckholm in der ZDF-Serie “Der Landarzt“ bekannt.

Reincke hatte seit 1970 auch die österreichische Staatsbürgerschaft und lebte mit seiner Frau bis zuletzt in Wien. Er war die letzten Jahre schwer krank und zog sich immer mehr aus der Öffentlichkeit zurück.

Heinz Reincke - Bilder seines Lebens

Heinz Reincke - Bilder seines Lebens

Schon als Lehrling schnupperte der am 28. Mai 1925 in Kiel geborene Sohn eines Schneidermeisters in kleinen Theatern Bühnenluft, arbeitete als Souffleur oder Inspizient. Mitte der 1950er schaffte er im Schauspielhaus Hamburg an der Seite des legendären Regisseurs Gustaf Gründgens den Durchbruch. 1968 ging er an das Wiener Burgtheater.

Im Fernsehen avancierte Reincke zum Publikumsliebling über Jahrzehnte. Er spielte in Heimatfilmen mit “Heintje“ oder Hamburg-Streifen wie “Fluchtweg St. Pauli - Großalarm für die Davidswache“; an der Seite von Joachim Fuchsberger gab er in der Erich-Kästner-Verfilmung “Das fliegende Klassenzimmer“ den “Nichtraucher“. Auch in Serien wie “Großstadtrevier“ und “Zwei Münchner in Hamburg“ war er vertreten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.