1. Startseite
  2. Leute

Peter erklärt im Interview, warum er sich schon vor Dschungelcamp von Iris Klein trennen wollte

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Iris Klein machte wegen seiner vermeintlichen Dschungelcamp-Affäre mit Yvonne Woelke mit Ehemann Peter Schluss. Doch der wollte sich vorher schon trennen, wie er nun verrät.

Mallorca – Es war die Promi-Trennung des Jahres. Nach 20 gemeinsamen Jahren trennte sich Iris Klein (55) im Januar von Ehemann Peter (55), weil sie überzeugt war, dass der sie mit Dschungelcamp-Begleitung Yvonne Woelke (41) betrogen habe. Für Peter selbst scheint die Beziehung jedoch schon vorher in die Brüche gegangen zu sein, wie er nun erklärt.

Drama um Ehe-Aus von Iris und Peter Klein nimmt kein Ende

Erst wollte er sie zurück, dann sie ihn. Seit Wochen liefern sich Iris und Peter Klein eine mediale Schlammschlacht. Sie schickt heimlich aufgenommene Duschfotos ihres Noch-Ehemannes an seine vermeintliche Geliebte, er schießt zurück. Das Drama rund um die Eheleute will einfach kein Ende nehmen.

Hatte Peter zunächst erklärt, um seine Ehe kämpfen zu wollen, gesteht er, dass er sich eigentlich schon vor langer Zeit von Iris habe trennen wollen. Im BILD-Podcast „Das 17. Bundesland“ packt der 55-Jährige nun über seine Ehe aus. „Ich habe mich getrennt von ihr, nicht sie sich von mir. [...] Ich habe gesagt, ich möchte nicht mehr.“

Peter Klein und Iris Klein
Peter Klein verrät, weshalb er Iris schon vor dem Dschungelcamp verlassen wollte © Instagram: peterklein_official & iris_klein_mama_

Peter Klein verrät, weshalb er sich von Iris getrennt hat

Wie es wirklich zwischen ihnen abgelaufen ist, wissen wohl nur die beiden. Zwar habe Peter noch Gefühle für Iris, doch für eine Weiterführung der Beziehung würde es nicht mehr reichen. „Wir waren 20 Jahre zusammen, es waren schöne Jahre. Also, mindestens die letzten 18 waren schön“, so der gelernte Maler und Lackierer, der jetzt eine Karriere als Kneipensänger anstrebt. Auch über den Grund, der letzlich das Ehe-Aus herbeigeführt habe, spricht Peter offen: „In den letzten zwei Jahren hat Iris einen Kontrollzwang entwickelt.“ Diese Kombination habe „zum Schluss nicht mehr gepasst.“

Iris Klein – mehr als nur „die Mutter von …“

Iris Klein ist es leid, immer nur als „die Mutter von …“ abgestempelt zu werden. Schließlich blickt die Mutter von Daniela Katzenberger (36) und Jenny Frankhauser (30) selbst auf eine bewegte Karriere im Reality-TV zurück. Das sind die wichtigsten Stationen ihres Show-Lebens: „Big Brother“ (2010), „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (2013), „Promi Shopping Queen“ (2013), „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ (2020), „Die Festspiele der Reality-Stars – Wer ist die hellste Kerze?“ (2021), „Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstrand“ (2022).

Seine Frau hat sich zu diesem Interview bisher noch nicht öffentlich geäußert. Die Mutter von Daniela Katzenberger blickt aktuell voller Optimismus in ihre Zukunft. Nachdem sie bereits über die Dating-App Tinder neue Männer kennengelernt hat, begibt sie sich nun zum Beauty-Doc in die Schweiz. Verwendete Quellen: BILD-Podcast „Das 17. Bundesland“

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion