Trotz Krebserkrankung

Dieter Pfaff fühlt sich "erstaunlich gut"

+
Dieter Pfaff

Berlin - Schauspieler Dieter Pfaff befindet sich nach seiner Lungenkrebs-Diagnose vor rund zwei Monaten nach wie vor in ambulanter Behandlung. Es gehe ihm aber "erstaunlich gut".

Das sagte der 65-Jährige der "Bild am Sonntag". Wann er wieder vor der Kamera stehen könne, sei aber noch völlig unklar. "Ich habe keine Ahnung, wann ich wieder drehen werde. Erst mal muss alles gesund sein."

Pfaff, der seit vielen Jahren starker Raucher ist, unterzieht sich derzeit einer Chemotherapie. Wegen seiner Erkrankungen mussten die Dreharbeiten zu einer neuen Staffel der ARD-Serie "Der Dicke" auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.