Trotz Schweinegrippe: Pocher moderiert seine Show

+
Wird am Freitag um 22.15 Uhr auf Sat.1 unter Quarantäne seine Show moderieren, um die Gäste nicht zu gefährden. Olli Pocher hat seit ein paar Tagen die Schweinegrippe.

Hamburg - Oliver Pocher wird der erste Moderator sein, der unter Quarantäne eine Abendsendung moderiert. Trotz Schweinegrippe wird seine Late-Night-Show gesendet.

Oliver Pocher, schweinegrippekranker Sat.1- Moderator, wird seine Late-Night-Show an diesem Freitag (22.15 Uhr) moderieren. Die Gäste müssten keine Angst haben, sich anzustecken, teilte der Sender am Donnerstag mit. Pocher sei nämlich der erste TV- Moderator weltweit, der seine Show komplett aus der Quarantäne präsentiere.

Ist er fit für freche Sprüche?

Oliver Pochers fieseste Sprüche

Während seine Gäste Sasha und Jamie Cullum im Studio sitzen, ist Pocher per Monitor aus seinem Krankenlager zugeschaltet. “Mir geht es immer noch nicht wirklich gut“, sagte der 31-Jährige laut Sat.1-Miteilung. “Aber Freitagabend ist Pocher-Abend und das muss so bleiben ­ auch in meinem momentanen Zustand.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.