Türkei besiegt Deutschland vor drei Millionen

+
So sehen Sieger aus: Gülcan Kamps trat für die Türkei an

Berlin - Der erste Vergleich zwischen der Türkei und Deutschland endete mit einem knappen Sieg der Gäste vom Bosporus.

Der Ländervergleich zwei Tage vor dem Fußball-EM-Qualifikationsspiel in Berlin endete in der Sat.1-Show “Deutschland gegen Türkei“ mit einem 45:33-Punktestand für die Gäste mit prominenten Vertretern wie Kaya Yanar, Bülent Ceylan und Gülcan Kamps. 3,09 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 12,8 Prozent) schalteten um 20.15 Uhr das Spektakel ein - türkische Zuschauer nicht mitgerechnet, da sie von der GfK- Fernsehforschung in Nürnberg nicht erfasst werden.

Türkisches Nationalteam begeistert empfangen

Am Montag ist die türkische Nationalmannschaft in Deutschland gelandet. Am Berliner Flughafen wurden die Spieler begeistert empfangen. © dpa
Tuncay Sanli © dpa
Ibrahim Toraman © dpa
Volkan Demirel © dpa
Fans begrüßen die türkische Mannschaft © dpa
Fans begrüßen die türkische Mannschaft © dpa
Arda Turan © dpa
Servet Cetin © dpa
Semih Sentürk © dpa
Anschließend ging's für Semih Sentürk & Co. weiter ins Quartier - das Resort Schwielowsee bei Werder (Brandenburg) © dpa
Tuncay Sanli © dpa
Ibrahim Toraman (l.) und Necip Uysal © dpa
Arda Turan © dpa
Nihat Kahveci © dpa

Die öffentlich-rechtlichen Sender lagen in der Hauptabendzeit jedoch besser: Das ZDF-Kriminalmagazin “Aktenzeichen XY.. ungelöst“ sahen 5,57 Millionen Zuschauer (17,9 Prozent) und den ARD- Wirtschaftsthriller “Im Dschungel“ 3,82 Millionen (12,3 Prozent). Die RTL-Dokusoap “Die Super Nanny“ interessierte 2,82 Millionen Menschen (9,1 Prozent), die ProSieben-Serie “Grey's Anatomy“ 2,62 Millionen (8,6 Prozent), die Vox-Krimiserie “Criminal Intent“ 2,07 Millionen (6,7 Prozent), der Kabel-eins-Actionfilm “Daredevil“ 1,39 Millionen (4,6 Prozent) und der RTL-II-Science-fiction-Film “Sunshine“ 1,08 Millionen (3,6 Prozent).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.