Hamburger wird 50

TV-Koch Tim Mälzer lässt Geburtstagsparty sausen

Tim Mälzer in der Küche
+
Tim Mälzer

Am 22. Januar wird TV-Koch Tim Mälzer 50 Jahre alt. Eigentlich ist er für Partys mit Musik und Tanz bekannt – doch wegen Corona fällt die Feier aus.

Hamburg – Die Corona-Pandemie macht dem TV-Koch und Gastronomen Tim Mälzer ohnehin schwer zu schaffen. Wegen der beiden Lockdowns musste auch er seine Restaurants „Bullerei“ und „Gute Botschaft“ in Hamburg schließen. Nach neusten Informationen gehen ihm dabei Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe durch die Lappen. Und jetzt muss Mälzer auch noch die Party zu seinem 50. Geburtstag ausfallen lassen. „Wer mich kennt weiß, dass ich gerne groß mit Musik und Tanz feiere, aber eine Geburtstagsparty wird es in diesem Jahr im Januar nicht geben“, sagte der Koch in einem Interview mit der Bild. Der Entertainer hat aber schon eine Alternative im Kopf*.

Laut einem Instagram-Post blickt der Hamburger trotzdem positiv und voller Zuversicht in das neue Jahr 2021. Frei nach dem Motto: Es kann nur besser werden. Jetzt gönnt sich der Gastronom aber erst mal eine Pause. Zumindest hat er sich das fest vorgenommen. Eine Woche möchte er zusammen mit den Mitarbeitern seines Restaurants „Bullerei“ sozialmedial pausieren. Heißt: In der kommenden Woche und bis zum 11. Januar soll es still bleiben auf den Kanälen des Restaurants und ihres Chefs Tim Mälzer. Ob der TV-Koch das durchhält? „Wir glauben noch nicht daran“, urteilen seine Mitarbeiter unter ihrem Post auf Instagram. Denn viel zu oft hat sich Mälzer in der Vergangenheit zur Corona-Politik geäußert. Zuletzt kritisierte er Angela Merkel und die Bundesregierung scharf*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.