Regisseur macht nicht mit

"Twin Peaks"-Fortsetzung ohne David Lynch

+
Regisseur David Lynch wird bei der Fortsetzung von "Twin Peaks" nicht mitwirken.

Los Angeles - US-Regisseur David Lynch will bei der Fortsetzung seiner Kultserie "Twin Peaks" nicht länger mitmachen, weil ihm das Honorar des Senders Showtime nicht hoch genug ist.

"Nach einem Jahr und vier Monaten Verhandlungen bin ich ausgestiegen, weil man mir nicht genug Geld gab, um das Drehbuch nach meinen Plänen zu realisieren", schrieb Lynch am Sonntagabend auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Showtime hatte im Herbst die Fortsetzung von "Twin Peaks" angekündigt. Die beiden bisherigen Staffeln der Serie mit der mysteriös-bedrohlichen Atmosphäre waren 1990 und 1991 erstmals im Fernsehen ausgestrahlt worden und genießen bis heute Kultstatus. Sein Rückzug bedeute nicht das Aus für die Fortsetzung, schrieb Lynch weiter. "Ich liebe die Welt von 'Twin Peaks', und ich hätte mir gewünscht, dass es anders funktioniert."

Möglicherweise ist die Ausstiegs-Ankündigung auch nur ein Bluff Lynchs, um ein noch höheres Honorar auszuhandeln. US-Medien zufolge veröffentlichte Showtime jedenfalls eine Erklärung, laut der der Sender weiter auf eine Zusammenarbeit mit dem Regisseur hofft.

Die neuen "Twin Peaks"-Folgen sollen in der Gegenwart spielen. Und sie würden Antworten auf Fragen geben, die nach dem Ende der zweiten Staffel offen geblieben seien, hatte Showtime im Herbst den Fans der Serie versprochen.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.