Das twittern die Stars

+
“ Hannah Montana “ Miley Cyrus und Rapper Xzibit.

München - Rapper Xzibit glotzt den Mädels hinterher. Miley Cyrus hat kaum Zeit zum Duschen. Und neuerdings schreibt auch ALF auf Twitter. Das und mehr in unserer täglichen „twitterschau“.   

Das ist „twitter“:

Twitter (engl. „Zwitschern“) ist ein total angesagter Kurznachrichten-Dienst im Netz. Damit kann man per Internet und Handy Texte, Links und Fotos veröffentlichen. Die Texte dürfen maximal 140 Zeichen lang sein (etwas kürzer als eine SMS). Praktisch jeder Star „twittert“. Wir zeigen, was sie alles mitteilen.

Da hat die „twitterschau“ ja einen ziemlichen Weitblick bewiesen. Gestern meckerte Radprofi Lance Armstrong(37) auf Twitter, dass er den 34. Dopingtest innerhalb kürzester Zeit absolvieren musste. „Mit Recht“ meinte die „twitterschau“ und dachte dabei an Lances fragwürdigen Ruf, wenn es um den Konsum gewisser Power-Pillen und Schnellstrampel-Spritzen geht.    

Heute lesen wir auf tz-online:

„Die französische Sportministerin Roselyne Bachelot hat Rückkehrer Lance Armstrong angekündigt, dass er bei den Doping-Kontrollen der Tour de France unterer besonderer Beobachtung steht. Die Zahl der Tests würde erhöht, sagte Bachelot dem französischen TV-Sender i-Tele am Freitag. ,Und ich kann Lance Armstrong erzählen, dass er besonders, besonders, besonders beobachtet wird.‘“

Du kennst ja das Sprichwort, Lance: "Der gute Ruf eilt einem immer voraus."

Rapper und Moderator Xzibit (34, „Pimp my Ride“) ist solide gworden. Auf seinem Twitter-Account erfahren wir: 

„Ich bin mittlerweile darüber hinweg, mich wie ein Star zu fühlen. Ich gehe vernünftig mit meinem Geld um. Ich fliege nur noch einen Privatjet, wenn ich es nötig habe...“

Sehr vernüftig, meinen wir dazu! Statt mit den Fuffies im Club um sich zu werfen und mal eben im eigenen Jet zum Baden nach Los Angels zu düsen hat Xzibit die kleinen Freuden des Lebens entdeckt. Zum Beispiel das „Schnecken Checken“:

„Es ist so ein schöner Tag draußen in Ney York. Besonders wenn sich die Frauen richtig schnuckelig anziehen und es auf den Straßen aussieht wie auf einem Laufsteg.“

Worauf freut sich eigentlich ein Pornostar wie Bree Olson(22)? Auf Micky Maus und Goofy! Wer das nicht glaubt, sollte mal Brees Twitter-Account verfolgen. Seit Tagen schwärmt sie dort von ihrem bevorstehenden Besuch in Disneyland. Und heute ist es endlich so weit.

„Ich bin auf dem Flughafen von Indiana. Auf dem Weg nach Disneyland! Ich werde heute Abend da sein...“

Hurra!

Nirgendwo im gesamten Internet begegnet einem so viel Liebenswürdigkeit und Herzlichkeit wie auf dem Twitter-Account von  „ Hannah Montana “ Miley Cyrus (16). Sie schriebt uns:

„Wenn ich verspreche, Euch mein ganzes Leben lang zu umarmen: Wäre das genug, um Euch meine Liebe zu beweisen?“

Hach Miley! Wir sind ja soo gerührt.

Desweiteren informiert Miley uns, wer die wichtigste Person in ihrem Leben ist: Ihre Schwester Noah Lindsey (9). Miley twittert:

„Die eine Person, auf die ich immer zählen kann? Noah Lindsey. The eine Person, die mich immer liebt? Noah Lindsey. Die einzige Person, die mich nie verurtelt? Noah Lindsey. Warum? Weil sie meine Schwester ist. Wir sind für immer die besten Freundinnen.“

Miley hat auch ein - ziemlich verschwommenes - Bild bei twitter hochgeladen, auf dem sie ihre kleine Schwester Noah Lindsey  am Strand herumträgt. Niedlich! Unter diesem Link gibt es das Bild zu sehen. 

Außerdem erfahren wir heute, unter welchem Zeitdruck man als Weltstar bisweilen steht. Miley schreibt:

„Ich werde jetzt die schnellste Dusche in der Geschichte der Menschheit nehmen. Es ist jetzt 11.42 Uhr und um 11.50 Uhr muss ich in ein Auto steigen.“

Wen man bei twitter nicht alles findet. Sogar unser aller Lieblings-Außerirdischer ALF (laut wikipedia252 Jahre alt) kalauert auf seinem eigenen Account:

„Wer will mit mir in den Weltraum fliegen? Vielleicht mache ich bei Mars eine Pause. Das hört sich nämlich lecker an. HAHA!“  

Gut, vielleicht ist es gar nicht der echte ALF , der da twittert, sondern irgendjemand, der sich eine Scherz erlaubt. Aber wen interessiert‘s? Wollen wir uns wirklich die Illusion zerstören, dass unser zotteliger Alien-Freund in irgendeinem amerikanischen Dachboden hockt und auf einem Laptop Nachrichten bei Twitter schreibt? Ging es uns denn besser, als wir erfuhren, dass es gar keine Zahnfee gibt? Eben! 

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.