Das twittern die Stars

+
Schluss mit brav:  Miley Cyrus (16) posiert aufreizend für die neue „Elle“.

München - „Hannah Montana“ Miley Cyrus hat sich in aufreizenden Posen für die Modezeitschrift „Elle“ ablichten lassen. Gefällt nicht jedem. Das und mehr in unserer täglichen „Twitterschau“.

Blutig, blutig, blutig: So sieht momentan ein Tag im Leben von Rocker und Regisseur Rob Zombie(44) aus: Er stellt gerade seinen neuen Horrorfilm „Halloween 2“ fertig und muss sich mit der leidigen Zensur herumstreiten. Aus dem Schneideraum twittert Rob ein wenig angefressen:

„Mittlerweile dauert unsere Version von Halloween 2 nur noch unter zwei Stunden. Wir haben mal mit vier Stunden angefangen. Ich entschuldige mich schon mal bei allen Schauspielern, die jetzt auf dem Boden des Schneideraums liegen. Ein hartes Geschäft.“

„Hannah Montana“ Miley Cyrus(16) hat ein Fotoshooting für die Modezeitschrift „Elle“ hinter sich gebracht. Freundlicherweise hat sie bei twitter gleich einen Clip zu diesem Shooting verlinkt. Das Video gibt es unter diesem Link zu sehen.

Das ist „twitter“:

Twitter (engl. „Zwitschern“) ist ein total angesagter Kurznachrichten-Dienst im Netz. Damit kann man per Internet und Handy Texte, Links und Fotos veröffentlichen. Die Texte dürfen maximal 140 Zeichen lang sein (etwas kürzer als eine SMS). Praktisch jeder Star „twittert“. Wir zeigen, was sie alles mitteilen.

Schau‘ mal einer an: Die Aufnahmen haben so gar nichts mehr mit ihrem braven „Hannah Montana“-Image zu tun: Miley posiert aufreizend in einem superkurzem Minirock, hohen Stiefeln und schwarzer Lederjacke. Damit den Imagewandel auch der Dümmste kapiert, erklärt Miley im Interview mit der Elle auch „warum sie kein Kind mehr ist“. Nicht jeder ihrer Fans findet die neue und laszive Miley toll. Einer kommentiert:

„Sie will sexy wirken und das ist völlig daneben. Sie ist erst 16! Trashige Bilder.“

Bei der britischen Rotzgören-Sängerin Lily Allen(24) dagegen wundert sich nicht einmal mehr jemand, wenn sie oben ohne für das britische Id-Magazin posiert. Siehe auch diesen Bericht. Schamgefühle? Kennt Lily nicht. Sie twittert über ihre blanken Brüste:

„Ich fühle mich absolut wohl, wenn ich sie herzeige. Titten sind Titten.“

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.